Leinezeitung April 2013

VallesantaCorde sorgen für Jubelstürme und Hitzewallungen

HAVELSE.  Mittwochabend, 20:30 Uhr: 25 Grad Celsius im Kalle. Liegt es an der Sonne, die den kleinen Saal tagsüber erwärmt hat? Oder an den gut 100 Menschen, die sich dort drängen? Nein, es liegt vor allem an VallesantaCorde. Denn die sorgen mit ihrer Mischung aus Balkan-Musik, Tango und Klezmer für kräftige Hitzewallungen.
Die Band spielt meist mit hohem Tempo, mal mit gediegener Langsamkeit, aber immer mit großer Intensität. Bereits nach dem ersten Lied: großer, kräftiger Applaus. Spätestens nach dem dritten Lied brechen die ersten Zuhörer in Jubel aus…
Die Musiker sprühen nur so vor Spielfreude…